Regatta-Wimpel des SU-YCS

Sportunion

Yachtclub Seewind

der familiäre Segelverein an der Oberen Alten Donau 98 in Wien

Yachtsport und Törns

∴ Übernahme einer Charteryacht (Videos) ∴ 16 typische Fehler von Chartercrews (Videos) ∴ Online−Seminare ∴ Ab- und Anlegen mit Muringleine (Video) ∴ Besser ankern NEU
∴ Reffen aber richtig: Trimmgrundlagen für Yachten ∴ Abwettern durch Beiliegen (Video) ∴ Radar - das wichtigste Navigationsinstrument ∴ Sportschifffahrt ∴ Unterlagen für Skipper

Bitte beachte für Yachtcharter auch unsere Links.

3 Segler auf einer Sunbeam


am „Meer“ der Wiener

Übernahme einer Charteryacht

5. bzw. 8. Juni 2019

Yacht TV (des Segel­magazins ‘Yacht online’) hat zusammen mit Pitter Yacht­charter aus Hart­berg diese Videos gedreht.

Teil 1 - Damit der Urlaubs­törn ohne Ärger statt­finden kann, sollten bei der Über­nahme einer Charter­yacht 15 wichtige Punkte beachtet werden.

Teil 2 - Die 5 goldenen Regeln des Charterns… und auf welche Punkte bei der Über­nahme unter Deck besonders geachtet werden sollte…

16 typische Fehler von Chartercrews

21. Juni, 1. Juli und 8. September 2017

Yacht TV hat zusam­men mit dem Öster­reicher Klaus Pitter von Pitter Yacht­charter aus Hart­berg in der Marina Kornati, Biograd dieses Video gedreht.

Hier geht's zu Teil 2 bzw. Teil 3.

Online-Seminare mit Christian Kargl

7. April 2020

Seit -Zeiten gibt's KOSTENLOSE Yacht-Seminare! Hast du den Livestream — bei dem du auch Fragen stellen kannst — verpasst, dann sieh' ihn dir als Youtube-Video später an.

Christian ist einigen Clubmitgliedern durch den bei uns am Steg an der Alten Donau im Juli 2018 abge­haltenen Kurs „Sicher­heit auf See für Skipper und Crew“ bekannt.

Was du über Rettungswesten wissen solltest!

Do. 26.3.2020 - 18:30

Version vom 24.4.2020


Welcher Notsender hilft mir im Ernstfall?

Do. 27.3.2020 - 18:30


Dyneema — Teufelszeug aus leichten Fasern
Anwendungen von Kunststoffseilen auf Booten. Dyneema-Spleißen mit dem Brummel-Lock und Co.

Di. 7.4.2020 - 17:30


Was du über dein Rigg wissen solltest!
Einstellen, Wartung und Pflege deines Riggs

Di. 7.4.2020 - 20:00

Version vom 26.3.2020


Mann über Bord
Systeme am Markt und ihre Vor- und Nachteile

Do. 9.4.2020 - 17:30


Yachtelektronik
Kann man die Yacht mit dem Tablet steuern? NMEA 0183, NMEA 2000, Aufbau und Anbindung von PC und Tablet

Do. 9.4.2020 - 20:00


Softschäkel selbst herstellen!
Wir machen gemeinsam einen Softschäkel

Di. 14.4.2020 - 17:30


Expedition Software
Eine kurze Einführung in die Funktionen der Wetterrouting Software

Di. 14.4.2020 - 20:00


Regattaregeln für Rookies einfach erklärt!
Wir werden eine Regatta gemein­sam segeln und uns dabei die Regeln erarbeiten

Fr. 24.4.2020 - 20:00


Taktik beim Segeln für Rookies
Tipps und Tricks für erfolg­reiches Regatta­segeln auf­bauend auf die wichtigsten Regeln

Di. 28.4.2020 - 20:00

Manöverkunde für Chartersegler:

Ab- und Anlegen mit Muringleine

YACHT-TV hat am 21. Juni 2018 ein neues Video veröffentlicht. Es zeigt dir in 6:07 min wie einfach das Ab- oder Anlegen mit Muringleine gelingt.

Muringleinen und römisch-katholisch Anlegen (= Heck zum Pier) sind in den Mittelmeerhäfen Standard. Wenn du deine Crew rechtzeitig einweist und die Aufgaben richtig verteilst, bekommst du als Charterskipper selbst bei starkem Seitenwind keinen Stress.

Das Video zeigt dir auch, wie beim Ankern in einer Bucht mit einer Land­leine (even­tu­ell mit Hahne­pot) das Schwojen des Bootes verhindert wird.

Besser ankern – Teil 1: die Grundausrüstung

Selten war Ankern so attraktiv wie in Zeiten der Corona-Pandemie. Im Auftakt der Yacht-online Serie am 21. Juni 2020 geht es ums Geschirr:

Lehrbuch-Empfehlungen zur Ketten­länge sind gefähr­lich. Nicht jeder Anker hält in jedem Grund. Die Erfolgs­aus­sichten hängen stark von Konstruk­tions­details ab.

Wichtig ist auch ein Reit­gewicht: So erspart laut Simu­lation ein optimal platziertes 13 kg-Gewicht bei 20 Knoten Wind bis zu 8 m Kette.

Weiterer Yacht-online-Tipp: Besser Ankern – 5 Möglichkeiten für enge Buchten

Reffen, aber richtig: Trimmgrundlagen für Yachten

Artikelserie von Felix Keßler, Bendix Hügelmann in Yacht online am 22.02.2018

Die Yacht online hat eine Serie zum richtigen Reffen auf modernen Yachten herausgegeben.

Abwettern durch Beiliegen

Das Beidrehen (in den Amwindkurs, Fock dicht) und anschließende Beiliegen (durch den Wind drehen -> Fock steht back. Ruder hart luv legen. Anschließend gerefftes Groß soweit dicht holen, dass es nicht mehr killt.) ist ein bewährtes Mittel, um beim Schwer­wetter­segeln Ruhe in das Boot zu bringen.

YACHT-TV hat es bei über 30 Knoten Wind und zwei Meter Welle ausprobiert. Im Video beginnt das Manöver bei ca. 4 min 50 sec. (Das Groß hat dabei ein 2er Reff.)

Radar - das wichtigste Navigationsinstrument

Skipper haben es heute leicht. Das GPS liefert ständig den genauen Schiffsort, das AIS zeigt die umgebenden Schiffe mit Kurs und Geschwindigkeit...

Das ist ein Trugschluss zeigt Bobby Schenk auf seiner Homepage. Nur ein Radar zeigt die wirkliche Umgebung. GPS und AIS sind dagegen auf Hoffnung basierende, berechnete Zahlen. Schon der kleinste Kartenfehler kann dazu führen, dass deine Yacht eine Huk bei Nacht oder Nebel nicht rundet, sondern genau darauf landet.

Der Einsatz des Radars ist ein Gebot guter Seemannschaft und tatsächlich verlangt die internationale KVR in der Regel 5:

„Jedes Fahrzeug muss jederzeit durch Sehen und Hören sowie durch jedes andere verfügbare Mittel, das den gegebenen Umständen und Bedingungen entspricht, gehörigen Ausguck halten, der einen vollständigen Überblick über die Lage und die Möglichkeit der Gefahr eines Zusammenstoßes gibt.“

Für alle, die sich mit Radaranlagen nicht auskennen, verweist Schenk auf „Das Radarbuch“ (119-seitig), das auch für Sportbootfahrer geeignet ist und Dieter A. J. LUNGE auf Schenks Seite für alle völlig kostenfrei zum Downladen anbietet.

Sportschifffahrt international

Info für Wasser­sportler des ADAC (PDF, 32 Seiten)

Unterlagen für Skipper

Falls du selber eine Yacht bei einem der unzähligen Yachtvercharterer mieten willst, geben wir dir hier ein paar Anleitungen zur Vorbereitung.


Sicherheit an Bord

Word-Dokument, 5 Seiten


Sicherheitregeln für Wassersportler

Word-Dokument, 2 Seiten


Checkliste für Sicherheitseinweisungen

Word-Dokument, 3 Seiten